Zweite Front in der Ukraine

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Do, 26. März 2015

Kommentare

Mit der Entlassung des Oligarchen und Gouverneurs Kolomoiski riskiert Präsident Poroschenko viel.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den Milliardär und einflussreichen Gouverneur der Industrieregion Dnipropetrowsk Ihor Kolomoiski entlassen. Das kann der Anfang des endgültigen Zerfalls der Ukraine sein – oder ein wichtiger Schritt zu ihrer Konsolidierung.

Es ist nicht einfach zu erklären, wer oder was Ihor Kolomoiski ist. Der bullige Unternehmer kontrolliert in der Ukraine die größte Privatbank und ein Firmenimperium, er ist einer der reichsten Männer des Landes. Man nennt ihn deshalb einen Oligarchen, genauer: den Paten des Dnipropetrowsker Klans. Zugleich unterstützte Kolomoiski im vergangenen Jahr die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung