"Das Tor zum Dorf"

Anja Kunz

Von Anja Kunz

Fr, 06. Oktober 2017

Vörstetten

Wie füllt man eine Begegnungsstätte mit Leben? Vörstetter Bürger erarbeiten gemeinsam mit Caritasverband Ideen fürs Roteux-Quartier.

VÖRSTETTEN. Nach dem Spatenstich im Sommer sind die ersten Bauarbeiten für das Roteux-Quartier im Gange. Neben der Seniorenwohnanlage und den barrierefreien Eigentumswohnungen soll auch eine Begegnungsstätte Teil des Komplexes sein. Wie diese mit Leben gefüllt werden kann, das diskutierten rund 45 Vörstetter am Mittwochabend im Bürgersaal des Rathauses. Der Verein "Vörstetter Miteinander" hatte gemeinsam mit der Gemeinde und dem Emmendinger Caritasverband zu diesem Treffen eingeladen.

"Mit den Senioren spazieren gehen, spielen, ihnen in Ruhe zuhören – dafür brauchen wir die Ehrenamtlichen, denn unseren Pflegekräften fehlt dazu die Zeit", sagte Birgitt Reisenweber, Leiterin der Sozialen Dienste des Emmendinger Caritasverbandes im Rahmen der Veranstaltung. Daher werden engagierte Menschen gesucht, die sich für die Bewohner des künftigen Vörstetter Seniorenheims einsetzen oder aber mithelfen wollen, die Begegnungsstätte mit Leben zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ