"Das neue, alte Rathaus ist gelebte Ortsmitte"

Herbert Geisler

Von Herbert Geisler

Di, 23. Mai 2017

Vörstetten

Regierungspräsidentin lobt den Neubau / Großer Andrang bei Einweihung in Vörstetten /    Bürger überzeugen sich von den neuen Räumen.

VÖRSTETTEN. Vörstetten feierte am vergangenen Wochenende den erfolgreichen Abschluss seines bedeutsamsten kommunalen Vorhabens seit Langem: Der zwischen Kirche und Rathaus neu gestaltete Dorfplatz entfaltete seine Qualitäten als Ort der Begegnung und des Feierns, das sanierte Rathaus konnte von jedem interessierten Bürger daraufhin überprüft werden, ob es Tradition und Moderne gelungen verbindet und, wie Architekt Walter Hess es charakterisierte, sich den Menschen und der Sonne zuwendet und das Licht bis tief in sein Inneres lässt.

"Das neue, alte Rathaus ist gelebte Ortsmitte, es ist Ihr Rathaus mit eigenständigen Versammlungsmöglichkeiten für Bürger, neue Identität wird hier geschaffen, herzlichen Glückwunsch dazu", so hatte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer ihre Rede beendet. Der dicht gefüllte Platz wie die sich später durch die Verwaltungsräume im oberen sowie die im Erdgeschoss gelegene Bücherei drängenden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ