100 Tage neue Organisationsform

Johannes Sonnenberg

Von Johannes Sonnenberg

Fr, 12. Juli 2019

Freiamt

Der Musikverein Ottoschwanden hat im März ein fünfköpfiges Vorstandsteam gewählt und zieht jetzt Bilanz.

FREIAMT. Der Musikverein Ottoschwanden hat in seiner Hauptversammlung einen für Vereine eher ungewöhnlichen Führungsansatz auf den Weg gebracht. Er wird seit März durch ein Geschäftsführerteam aus fünf gleichberechtigten Spartenleitern geführt, das jeden Bereich quasi als Profitcenter abbildet. Nun ist das Team 100 Tage im Amt – Zeit für ein Resümee durch Florian Kern, den Leiter des Ressorts Verwaltung/Öffentlichkeitsarbeit, das durchaus positiv ausfällt.

Die neue Struktur, die, weiterentwickelt, auf dem Vorbild der Musikvereine Maleck und Prechtal basiert, birgt den primären Vorteil, die Gesamtlast der Aufgaben und Verantwortlichkeiten von den Schultern nur eines Vorsitzenden zu nehmen. Jeder der fünf Bereichsgeschäftsführer vertritt sein Ressort eigenverantwortlich, im Bedarfsfall nach außen hin auch einzelvertretungsberechtigt für den Gesamtverein.

Der Vorstand trifft sich seither in der Regel alle sechs Wochen, was die Themenvielfalt je Sitzung reduziert und somit zeitlich überschaubar macht: keine nacht füllenden Veranstaltungen mehr. Für jede Sitzung übernimmt der Geschäftsführer eines anderen Bereichs die Vorbereitung, Einladung und Leitung, Entscheidungen und Abstimmungen werden mehrheitlich getroffen. Bei, in dieser Struktur sehr unwahrscheinlicher, Stimmengleichheit trägt der Leitende der jeweiligen Sitzung die Entscheidungsvollmacht oder -verantwortung.

Die Protokollführung rolliert ebenfalls, eines Schriftführers bedarf es nicht mehr. Ein weiterer Vorteil dieser personell größeren Sitzungen ist, dass gleichzeitig mehr Mitglieder Information aus erster Hand haben. Der Musikverein hat außerdem ein neues Logo und ist dabei, seine Website zu aktualisieren und erneuern.

Bereiche und Zuständigkeiten (in Klammer jeweils die Stellvertreter): Musikalischer Bereich: Tobias Bühler (Mark Tröscher); Verwaltung/Öffentlichkeitsarbeit: Florian Kern (Florian Ziebold); Finanzen/Steuern: Hansjörg Bührer (Philipp Weinbrecht), Wirtschaftlicher Bereich: Klaus Ziebold (Simon Woller), Jugend & Bildung: Tamara Engler (Stefanie Kölblin). Beisitzer Marius und Rolf Vetter, Kassenprüfer Anja Hauber, Friedrich Böcherer. – Bläserjugend: Vorsitzender: Benjamin Bühler, Schriftführerin: Tamara Engler, Rechner: Hansjörg Bührer.