Stipendium "Talent im Land"

15-jähriger Herbolzheimer will nach den Sternen greifen – und zur ESA

Ruth Seitz

Von Ruth Seitz

Sa, 16. November 2019 um 08:30 Uhr

Herbolzheim

Brian Bosch (15) aus Herbolzheim begeistert sich für Wissenschaft und ist einer von 50 Stipendiaten von "Talent im Land". Sein Ziel: Erst Physik studieren und dann zur Europäischen Weltraumorganisation ESA.

Brian Bosch hat es geschafft: Seit wenigen Tagen zählt er zu den 50 Stipendiaten von "Talent im Land" – und freut sich riesig darüber. Die 33 neuen Stipendiatinnen und 17 Stipendiaten wurden dieser Tage mit einem Festakt im Neuen Schloss in Stuttgart feierlich willkommen geheißen. Das vom Land und der Josef Wund Stiftung getragene Stipendienprogramm fördert begabte junge Menschen, die auf ihrem Weg zum Abitur Hürden zu überwinden haben, und soll allen Schülern gleichermaßen faire Bildungschancen bieten.

Astrophysik und schwarze Löcher
Astrophysik, Relativitätstheorie und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ