Account/Login

Europa League

2:1 in Liberec – der SC ist weiter gut dabei

Michael Dörfler
  • Do, 28. November 2013, 21:56 Uhr
    SC Freiburg

     

Der SC Freiburg hat die Chance auf den Verbleib in der Europa League genutzt. 2:1 gewannen die Südbadener dank der Tore von Matthias Ginter und Francis Coquelin am Donnerstagabend beim tschechischen Vertreter von Slovan Liberec.

Ginter und Krmas jubeln – die Spieler von Liberec wirken geknickt.  | Foto: Michael Heuberger
Ginter und Krmas jubeln – die Spieler von Liberec wirken geknickt. Foto: Michael Heuberger
"Wir wollen", sagte Sportdirektor Jochen Saier nach der Ankunft im Stadion U Nisy, "eine Ausgangssituation schaffen, dass wir am letzten Spieltag zu Hause gegen den FC Sevilla ein richtiges Endspiel haben." Die Fußballarithmetik zu Grunde gelegt, hieß das nichts anderes als: Der Sportclub musste in Liberec gewinnen, um weiter die Chance zu haben, auch über die Festtage hinweg auf internationalem Parkett dabei sein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar