Zisch-Interview

"24 Stunden am Tag einsatzbereit"

Miriam Schweizer und Teresa Strecker, Klasse 4a, Grundschule Kirchzarten

Von Miriam Schweizer, Teresa Strecker, Klasse 4a & Grundschule Kirchzarten

Do, 09. April 2015 um 10:46 Uhr

Zisch-Texte

Die Zisch-Reporterinnen Miriam Schweizer und Teresa Strecker sind beide bei der Jugendfeuerwehr in Kirchzarten. Sie interviewten den Feuerwehrkommandanten Karlheinz Strecker.

Zisch: Welches sind die Aufgaben der Feuerwehr?
Strecker: Die Hauptaufgaben der Feuerwehr sind Brände zu löschen, Menschen und Tiere aus Gefahren zu retten, bei Verkehrsunfällen Verletzte aus den Fahrzeugen zu befreien und zu versuchen, Schäden für die Umwelt zu verhindern. Zum Beispiel indem auslaufende schädliche Flüssigkeiten wie Öl aufgefangen werden, damit diese nicht in die Kanalisation oder in den Boden gelangen.
Zisch: Welche speziellen Aufgaben haben Sie als Kommandant?
Strecker: Ich bin für die Alarmierung unserer Feuerwehr und den reibungslosen Ablauf eines Einsatzes zuständig und trage für jeden Einsatz die Verantwortung. Weiter bin ich für die Ausbildung, Ausrüstung und Ausstattung, zum Beispiel die Schutzkleidung, der Feuerwehrangehörigen verantwortlich sowie für die Instandhaltung der Feuerwehrausrüstung und Feuerwehreinrichtungen. Auch muss ich den Bürgermeister und den Gemeinderat in allen feuerwehrtechnischen Angelegenheiten beraten. Was viele nicht wissen: Ich bin zwar der technische Leiter der Feuerwehr, aber der Chef der Feuerwehr ist der Bürgermeister.
Zisch: Wie lange sind Sie schon Feuerwehrkommandant in Kirchzarten?
Strecker: Ich bin seit Oktober 2009 Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr in Kirchzarten.
Zisch: Kommen Sie im Team gut zurecht?
Strecker: Ja, wir haben ein sehr gutes Team. Es sind alle sehr engagiert. Dadurch habe ich große Unterstützung in meiner Funktion und Verantwortung. Ohne ein solches Team wären diese Aufgaben nicht ehrenamtlich zu leisten.
Zisch: Und da kommen wir zu unserer letzten Frage: Die Feuerwehr in Kirchzarten arbeitet ehrenamtlich?
Strecker: Ja, wie schon erwähnt, ist die Feuerwehr in Kirchzarten eine Freiwillige Feuerwehr. Das bedeutet, dass alle Aufgaben von den Angehörigen der Feuerwehr ehrenamtlich erfüllt werden. Niemand erhält für seine Arbeit Geld. Wir alle sind 24 Stunden am Tag einsatzbereit und dies das ganze Jahr hindurch.