26 Kehler Spielhallen stellen Härtefallantrag

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 02. April 2016

Kehl

Landesglücksspielgesetz zum Trotz: Voraussichtlich alle 28 Spielhallen der Gesamtstadt werden über 2017 hinaus bestehen bleiben.

KEHL (BZ). Wenn es nach dem Buchstaben des Landesglücksspielgesetzes ginge, müssten 26 der 28 Kehler Spielhallen zum 1. Juli 2017 schließen: Entweder sind mehrere von ihnen in einem Gebäude untergebracht sind, oder aber es bestehen weniger als 500 Meter Abstand zur Konkurrenz. Wenn allerdings die Schließung einer Spielhalle für den Betreiber zum Härtefall wird, kann er eine Befreiung beantragen und muss, wenn diese gewährt wird, nicht schließen. Beim Bereich Ordnungswesen der Stadt haben die Betreiber aller 28 bestehenden Spielhallen fristgerecht entsprechende Anträge gestellt.
In zwei Fällen war die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung