28 Kilometer Papier

Katharina Willmann, Klasse 4, Karlschule

Von Katharina Willmann, Klasse 4, Karlschule (Freiburg)

Sa, 17. November 2018

Zisch-Texte

Zu Besuch in der Druckerei der Badischen Zeitung.

Am 10. Oktober ist die Klasse 4 der Karlschule Freiburg zur Badischen Zeitung gefahren. Als wir ankamen, haben wir ein Gruppenfoto gemacht. Danach sind wir reingegangen. Ein Mann hat uns in ein Zimmer geführt. Da haben wir unsere Sachen abgestellt. Dann haben wir Regeln besprochen. Danach haben wir einen Film über die Herstellung der Zeitung angesehen. Als wir fertig waren, wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Meine Gruppe ist zuerst in das Museum gegangen. Zuerst haben wir einen Film über Johannes Gutenberg angesehen. Johannes Gutenberg war der Erfinder des Buchdruckes. Als wir mit dem Film fertig waren, haben wir alte Druckmaschinen mit Setzbuchstaben aus Blei gesehen.

Danach sind wir in die Druckerei gelaufen. Da haben wir die Druckmaschine gesehen. Die Druckmaschine heißt Cortina. Das Besondere an der Cortina ist, dass zuerst die Maschine gebaut worden ist und danach die Halle drum herum. Dann sind wir in den Keller gelaufen. Dort haben wir die Papierrollen gesehen. Eine davon wiegt 1,7 Tonnen und ist ungefähr 28 Kilometer lang. Das ist etwa so weit wie von Freiburg bis zum Europa-Park.

Ein Förderband ist 1,8 Kilometer lang. Danach sind wir in den Raum gegangen, wo die Rucksäcke standen. Dann durften wir etwas essen. Als wir raus kamen haben, wir Reporter getroffen. Sie haben uns über ihren Beruf erzählt. Danach sind wir zurück in die Schule gefahren. Dort haben wir das Klassenfoto gekriegt. Dann durften wir nach Hause gehen.