3,5 Millionen für Breitbandausbau

skk

Von skk

Do, 09. September 2021

Ühlingen-Birkendorf

Freude in Ühlingen-Birkendorf.

Grund zur Freude gibt es für die Gemeinde Ühlingen-Birkendorf. Innenminister Thomas Strobl übergab vor Kurzem im Kursaal der Stadt Sankt Blasien offiziell den Bewilligungsbescheid für einen Landeszuschuss in Höhe von 3,5 Millionen Euro für den Breitbandausbau an Bürgermeister Tobias Gantert. Somit hat Ühlingen-Birkendorf nun mehr als 10,5 Millionen Euro an Zuschüssen (Bund 7 025 727 Euro und Land 3 500 000 Euro) von den rund 11,7 Millionen Gesamtkosten erhalten. "Jetzt können wir die Planung und den Ausbau fortführen", so Bürgermeister Gantert. In der Hauptsache sollen die Ortsteile Brenden, Hürrlingen und Riedern mit ihren Weilern, sowie Igelschlatt, Teile von Berau und Ühlingen (Im Holz), ausgebaut werden. Die Verwaltung bemühe sich, die Maßnahmen mit Unterstützung der Breitbandberatung Baden-Württemberg und dem Ingenieurbüro Tillig in Dogern möglichst zügig durchzuführen. Mit zehn Prozent der Gesamtkosten, die von der Gemeinde getragen werden müssen, um letztlich jedes Haus mit schnellem Internet zu versorgen, zeigt sich Bürgermeister Tobias Gantert überaus zufrieden.

Im Anschluss an die Übergabe des Bewilligungsbescheides gab es noch Gelegenheit zu einem Austausch mit Minister Strobl, Niklas Nüßle (MdL, Grüne) und Felix Schreiner (MdB, CDU).