Schwere Geschütze

31 Krähen erlegt: Tierschützer zeigt Kreisjägermeister an

Rainer Obert

Von Rainer Obert

So, 28. Februar 2010 um 20:58 Uhr

Ortenaukreis

Dass das Thema Rabenvögel und deren Schutz kein neues, aber ein nach wie vor heiß diskutiertes ist, zeigt der Fall einer Abschuss-Aktion in Oberkirch-Zusenhofen. Nach dieser wurde Kreisjägermeister Manfred Just nun von Christoph Münch vom Naturschutzbund (Nabu) angezeigt.

Zusammen mit Jungjägern habe der Waidmann gesetzeswidrig 31 Vögel erlegt. Just wird als "Organisator der Krähenverfolgung" betitelt. Dem Regierungspräsidium lägen Meldungen über insgesamt 83 geschossene Krähen vor, so Münch in einem Schreiben, das der BZ vorliegt.

Die Anzeige gegen Just und die beteiligten Jungjäger bei der Staatsanwaltschaft Offenburg hängt sich an der Jagd im vergangenen Jahr auf. In einer Veröffentlichung über die Aktion ist zu lesen: "Am 23. Juli erlegten ’Junge Jäger’ auf Einladung von Kreisjägermeister Just in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ