32 Bürger in Quarantäne

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 29. Oktober 2020

Schönau

GVV-Vorsitzender Schelshorn ruft zu Regeleinhaltung auf.

(BZ). Im GVV Schönau im Schwarzwald sind derzeit 32 Menschen in angeordneter häuslicher Quarantäne. Davon sind nachweislich zwei mit dem Covid-19-Virus infiziert. Dies teilte Peter Schelshorn, Bürgermeister der Stadt Schönau und Verbandsvorsitzender, am Mittwoch in einer Pressemitteilung mit. Er appellierte an die Bürger, sich an die Maßnahmen, die der Landkreis in einer Allgemeinverfügung erlassen hat, zu halten.

"Einen Appell richte ich besonders an unsere sport- und kulturtreibenden Vereine. Die Corona-Verordnungen Sport und Kultur erlauben derzeit noch im Trainings-, Spiel- und Probenbetrieb größere Menschenansammlungen. Wir möchten Sie bitten, hier eine genaue Risikoabschätzung vorzunehmen. Weniger ist hier manchmal mehr. Wir möchten alle nicht, dass das mühsam und mit viel ehrenamtlichem Einsatz zum Laufen gebrachte Vereins- und Kulturleben wieder durch neue Verordnungen zum Erliegen gebracht wird", schreibt Schelshorn. Es sei nun besonders wichtig, dass alle Bürger die AHA-Formel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) anwenden und die Corona-Warn-App nutzen, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. "Die Gesundheit für alle Bevölkerungsgruppen sollte das vordringlichste Ziel sein und jeder Einzelne von uns trägt Verantwortung für persönliche Schutzmaßnahmen und die Einhaltung der bestehenden Regelungen, die uns die Landesregierung derzeit vorgibt. Dadurch ist es bisher gelungen, die Auswirkungen der Pandemie in beherrschbaren Grenzen zu halten."

Aufgrund der erlassenen Allgemeinverfügung des Landkreises herrscht nun Maskenpflicht etwa auch auf allen Märkten, Messen und Ausstellungen inklusive Außenverkaufsständen. Da die Alltagsmaske alle Bürger nun jeden Tag begleite, gibt der Verbandsvorsitzende fünf einfache Tipps zum richtigen Umgang mit ihr. "1. Jeden Tag benutzen, 2. Gründlich sein, 3. Niemals teilen, 4. Immer sauber halten, 5. Niemandem zu nahe kommen, wenn man sie vergessen hat."