Schneegefahr

72-Jährige wird bei Lörrach von einem umstürzenden Baum getroffen und stirbt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 15. Januar 2021 um 06:46 Uhr

Wittlingen

Der Sohn findet seine vermisst gemeldete Mutter im Wald nahe Wittlingen. Polizisten reanimieren die stark unterkühlte Frau. Sie stirbt aber in der Nacht auf Freitag im Krankenhaus.

Ein tragischer Unfall ereignete sich im Landkreis Lörrach, nahe Wittlingen. Eine 72-jährige Frau, die laut einer Polizeimeldung ihren Hund ausführte, dürfte von einem umstürzenden Baum teilweise getroffen worden sein. Nachdem sie nach längerer Zeit nicht nach Hause zurückkehrt sei, wurde sie durch Angehörige vermisst gemeldet.

Der Sohn der Frau habe zunächst das Auto und dann auch seine Mutter gegen 22.30 Uhr in einem Wald gefunden. Ein umgestürzter Baum lag neben und teilweise auf der Frau. Polizisten reanimierten die stark unterkühlte Frau zunächst – schwerstverletzt wurde sie in ein Krankenhaus transportiert. Dort verstarb sie nach Angaben der Polizei noch in der Nacht.

Gefährlicher Einsatz für die Kräfte

Der Rettungseinsatz sei für alle eingesetzten Kräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei lebensgefährlich gewesen. Fortwährend fielen weitere Bäume aufgrund der hohen Schneelast um. Glücklicherweise kam es dabei zu keinen weiteren Verletzten.
Warnung der Polizei

Die Polizei warnt eindringlich davor die Gefahr die von dem niedergegangenen nassen Schnee ausgeht zu unterschätzen. Zahlreiche Bäume drohen immer noch unter der Last zu brechen und stellen eine tödliche Gefahr dar. Ebenso geht eine nicht unerhebliche Gefährdung von niedergehenden Dachlawinen aus, die sich nun bilden.
Unabhängig von den in den niederen Regionen eher ungewöhnlich reichlichen Schneemengen, sind diese im Schwarzwald noch ergiebiger und können dort auch zur Lawinengefahr werden.

Im gesamten Bereich des Präsidiums habe es in der Nacht Einsätze gegeben, berichtet die Polizei in der Meldung. Im Kreis Lörrach müssen sich Pendler auf Verzögerungen einstellen. Die B316 Lörrach nach Rheinfelden ist zwischen Degerfelden und Inzlingen in beide Richtungen gesperrt. Die Bundesstraße ist zur Zeit Umleitungsstrecke, da die Autobahn 98 in Fahrtrichtung Rheinfelden gesperrt ist.