Wir müssen reden

Abschied des Ombudsmanns: Lob, Kritik und Adrenalin – Gesprächsbedarf gibt es immer

Thomas Hauser

Von Thomas Hauser

Sa, 27. Juli 2019

Wir müssen reden

Gehen sollte man, bevor andere merken, dass man schlechter wird. Für einen Ombudsmann ist das gar nicht so einfach, ist er doch fast täglich mit Leserinnen und Lesern konfrontiert, die entschieden, manchmal auch mit viel Adrenalin darauf beharren, dass es mit dieser Zeitung, den Medien insgesamt und dem Herausgeber und Ombudsmann insbesondere seit Jahren bergab gehe. Wobei von Höhe ohnehin nur dann die Rede sein könne, wenn man die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung