ADVENTSKALENDER

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Sa, 07. Dezember 2019

Weil am Rhein

Außer Käsefondue geht fast alles

Paul Moser (26), der beim Weiler Kieswerk Openair das Musikprogramm organisiert, wusste lange nicht, was mit seiner Verdauung los ist. Blähungen und mehr plagten ihn. Erst vor drei Jahren wurde dann klar, er hat eine starke Lactose-Intoleranz. Der Milchzucker wird nicht richtig abgebaut und macht Beschwerden. Die Folge: Wer betroffen ist, verzichtet sinnvollerweise auf alle Milchprodukte. Und dazu gehören nicht nur Milch und Yoghurt, Quark und Sahne, sondern auch Butter, Käse oder überhaupt alles, was mit Milch zubereitet ist. Also auch Omelettes, Kuchen, Gebäck, Butternudeln, Sahnesoßen und vieles mehr.

Anfangs war das ganz schön heftig, erinnert sich Moser. Aber mit der Zeit hat er entdeckt, dass es für viele Milchprodukte Alternativen gibt: Margarine statt Butter, Soja- oder Hafermilch statt der gängigen von der Kuh, und auch lactosefreie Yoghurts gibt es längst. "Heutzutage gibt es für fast alles Ersatzprodukte", sagt er, "früher war das bestimmt viel schwieriger."

Deshalb sieht er Weihnachten gelassen entgegen. Die Familie hat sich längst auf seine Anforderungen eingestellt. Mutter Giselas lactosefreie Linzertorte schmeckt mindestens so gut wie eine herkömmliche, und auch sonst hat man im Hause Moser die Ersatzstoffe längst gut im Griff. Und so kommt fast alles auf den Tisch, was es früher auch gab. Sogar ein milchzuckerfreies Raclette brutzelte schon mal auf dem Ofen. Nur auf Käsefondue muss Paul Moser künftig wohl verzichten: "Ich hab mal eins ohne Lactose probiert, aber das schmeckte scheußlich."