Ärztehaus-Idee als Ladenhüter

Sebastian Barthmes

Von Sebastian Barthmes

Mo, 10. Mai 2021

St. Blasien

Gemeinderat fragt nach dem Stand des Projektes.

(sb). Die Idee, ein Ärztehaus an der Fürstabt-Gerbert-Straße zu errichten, ist schon mehrere Jahre alt. Zuletzt war es aber um das Vorhaben ruhig geworden. Gemeinderat Christoph von Ascheraden erkundigte sich deshalb in der jüngsten Sitzung des Gremiums nach dem Stand des Projekts, das ein Investor aus Freiburg verwirklichen wollte. Über "keinen wesentlich neuen Stand" könne man in der Sache berichten, sagte Bürgermeister Adrian Probst. Die Nachfrage nach medizinisch zu nutzenden Räumen sei zu gering, er wünsche sich "da deutlich mehr".

Die Praxis in eigenen Räumen befinde sich "nach allen Erhebungen auf dem absteigenden Ast", wie Probst es ausdrückte. Verstärkt würden junge Medizinerinnen und Mediziner das Angestelltenverhältnis bevorzugen. Die medizinische Versorgung sei derzeit in St. Blasien noch sehr gut, man müsse den Blick aber in die Zukunft richten, forderte er.

Nachdem einige Interessenten abgesagt haben (Krankenkasse, Schlaflabor), werde dort vielleicht ein Haus entstehen, in dem es Wohnungen und eventuell auch einige medizinisch genutzten Flächen gibt, sagte der Bürgermeister.