Account/Login

Interview

Alice Hasters: "Man sollte keine Angst haben, Rassismus bei sich zu entdecken"

Anika Maldacker
  • Do, 07. November 2019, 09:30 Uhr
    Hochkultur (fudder) Hochkultur

     

BZ-Plus Fremde fragen, wo sie herkommt, dabei wurde Alice Hasters in Köln geboren. Nun hat sie ein Buch über Alltagsrassismen, Übergriffe und Kolonialismus geschrieben – und wieso sie auf Besserung hofft.

„Auch ich trage Rassismus in mir...ich selbst“, sagt Alice Hasters.  | Foto: H. Henkensiefken/www.pixxwerk.de
„Auch ich trage Rassismus in mir und der richtet sich auch gegen mich selbst“, sagt Alice Hasters. Foto: H. Henkensiefken/www.pixxwerk.de
1/2
Fremde fassen ihr in die Haare und fragen sie, wo sie herkommt. Dabei ist Alice Hasters in Köln geboren. Mit ihrem Buch "Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten" klärt sie über Alltagsrassismen auf, die sie als schwarze Frau am eigenen Leib erfahren hat. Kommende Woche liest sie in Freiburg aus ihrem Buch und spricht über die US-Serie "When They See Us".
Fudder: Alice, Du schreibst in deinem Buch, dass keiner frei von Rassismus ist, weil rassistisches Denken und Handeln so tief in unserer Kultur verankert ist. Woran machst Du das fest?
Alice Hasters: Ich denke zum Einen, dass wir keine sichere Art haben, wie wir über Rassismus sprechen. Uns fehlt tatsächlich die Sprache. Wir sind immer noch dabei, auszuhandeln, was man wie sagen soll und was man wie nennen soll. Hätten wir eine klare Haltung zu Rassismus und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar