Alle Tricks der Finnen haben Harri Kirvesniemi nicht geholfen

Di, 20. Februar 2001

Wintersport

Eigens für "Harri" gab es gestern bei der WM in Lahti keinen Massenstart im 30-Kilometer-Langlauf / Den Sieg trug dennoch ein Este davon.

LAHTI (mat). Dem Luchs haben sie in Lahti ein Denkmal gesetzt. Passend zur Jahreszeit ragt eine fünf Meter hohe Eisskulptur aus der Insel des Kreisverkehrs vor dem Stadion in Lahti. Der Luchs sitzt kommod in einem Sessel und erinnert alle vorbeifahrenden Autofahrer daran, wem diese Nordische Ski-Weltmeisterschaft gewidmet ist: "Harri" nämlich, Harri Kirvesniemi.

Und so lassen sich die finnischen Organisatoren und der Internationale Skiverband (FIS) nicht lumpen und haken bereitwillig ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ