Als wäre nichts gewesen

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Do, 14. Juli 2016

Kommentare

Nach dem Brexit schicken sich ausgerechnet die Tories an, ihre Dominanz zu festigen.

Binnen drei Wochen ist alles durcheinander gepurzelt in London. Wie eine Naturgewalt hat die Brexit-Entscheidung Regierung und Parlament erfasst. Neue Gesichter sind aufgetaucht, alte Gewissheiten verschwunden. Keiner der Hauptakteure ist mehr an seinem Platz. Fest steht nur: Die Verlierer wollen sich zu Gewinnern machen.

David Cameron, der jüngst noch in Unterhauswahlen triumphierte, ist aus dem Amt gezwungen worden; er hatte sich mit "seinem" Referendum katastrophal verkalkuliert. Von den Gewinnern aber hatte keiner einen Plan für den Tag danach. Boris Johnson und Nigel Farage stahlen sich, nachdem sie alles in Trümmer gelegt hatten, aus der Verantwortung. Was Johnson nicht daran ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung