Kunst im Öffentlichen Raum

Als zwei nackte Statuen in Waldkirch für Aufsehen sorgten

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Fr, 17. September 2021 um 08:22 Uhr

Kunst

Es ist ein Reflex, den die Künstlerfamilie Lenk in Waldkirch gleich zweimal ausgelöst hat: Nackte Skulpturen sorgen für Aufregung in der Öffentlichkeit. Unter deren Druck mussten die Figuren verschwinden.

Die Holzskulptur "Loretta" in Freiburg hat eine heftige Debatte über Kunst im öffentlichen Raum ausgelöst. Nicht zum ersten Mal. Wir stellen in einer kleinen Reihe ein paar der aufregendsten Werke Südbadens vor. Im letzten Teil widmen wir uns Peter Lenks "Perseus" und dem "Schlaraffenland" von seiner Tochter Miriam in Waldkirch.
Nicht einmal einen ganzen Tag standen 2006 vier Skulpturen von Peter Lenk auf einer Terrasse nahe des Waldkircher Marktplatzes. Sie gehörten zu einem Kooperationsprojekt der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung