Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2021 I

An einem geheimnisvollen Arbeitstag

Mo, 08. März 2021 um 11:36 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Anna-Lena Mast, Klasse 4, René-Schickele-Schule, Badenweiler

Eines Morgens sprang ich aus meinem Bett und lief schwungvoll in die Küche. Da trank ich einen Orangensaft und machte mich fertig für den Tag. Nach einer kurzen Zeit lief ich die kleine Straße runter und machte mich auf den Weg zur Druckerei.

Auf meinem kleinen Spaziergang hörte ich einem schönen Vogelgezwitscher zu. Als ich endlich in der Druckerei ankam, setzte ich mich auf meinen Arbeitsplatz und schrieb einen langen Artikel über die Coronapandemie.

Als ich mit dem Artikel fertig war, hörte ich auf einmal ein lautes Getrampel. Erst dachte ich, meine Kollegen spielten mir einen dummen Streich, aber das Getrampel wurde immer lauter. Anstatt mich unter dem Tisch zu verstecken, lief ich zum Fenster und schaute hinaus. Da sah ich eine Ziegenfamilie. Ich schnappte mir ein paar Schokokekse und lief durch die Tür hinaus zur Ziegenfamilie. Ich versuchte, sie mit den Schokokeksen in die andere Richtung zu locken. Es funktionierte und ich lief so schnell, wie ich konnte, zum Zoo.

Im Zoo angekommen sprach mich ein netter Mann an und sagte: "Hallo willkommen in unserem Zoo." Ich antwortete darauf: "Ich habe eine Ziegenfamilie für Sie." "Aber ich sehe keine Ziegenfamilie", sagte der Mann. "Doch, da kommt sie! Viel Spaß mit ihnen – ich muss wieder zur Arbeit, tschüss", rief ich ihm hinterher.

Auf meinem Rückweg musste ich ein wenig lachen. Zurück in der Druckerei setzte ich mich auf meinen Stuhl und atmete erleichtert auf. Danach machte ich noch meinen Arbeitskram. Als ich zu Hause war, setzte ich mich in mein Bett und las ein paar Seiten in meinem Buch und trank nebenbei einen leckeren Früchtetee.