Wie Satire geht und was sie darf

ANGERISSEN: Wer hat Angst vor Onkel Horst?

Matthias Deutschmann

Von Matthias Deutschmann

Sa, 27. Juni 2020

Kommentare

So geht Satire in der taz: Sollte die Polizei hierzulande aufgelöst werden, um die Bevölkerung vor ihr zu schützen, dann wären die Ex-Cops auf einer Mülldeponie gesellschaftlich am besten aufgehoben. "Auf der Halde, wo sie wirklich nur von Abfall umgeben sind. Unter ihresgleichen fühlen sie sich bestimmt auch selber am wohlsten." Hallo taz! Worauf ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ