Account/Login

Interview

Antisemitismusforscher zu Abbas-Äußerungen: "Die Umkehrung von Opfern in Täter"

Thomas Steiner
  • Fr, 19. August 2022, 20:00 Uhr
    Ausland

     

BZ-Abo "50 Holocausts" habe Israel an seinem Volk begangen, sagte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Diese Haltung sei im islamischen Bereich "Mainstream", so der Antisemitismusexperte Klaus Holz.

„50 Holocausts“ habe Israe...te Mahmud Abbas am Dienstag in Berlin.  | Foto: JENS SCHLUETER (AFP)
„50 Holocausts“ habe Israel an seinem Volk begangen, sagte Mahmud Abbas am Dienstag in Berlin. Foto: JENS SCHLUETER (AFP)
1/2
Nach den Äußerungen des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas in einer Pressekonferenz mit Olaf Scholz stand in Deutschland vor allem der Kanzler in der Kritik, weil er nicht direkt reagiert hatte. Welch weitgehender Antisemitismus sich auf der anderen Seite in der "Holocaust"-Rhetorik von Abbas zeigt, darüber sprach Thomas Steiner mit dem Experten Klaus Holz.
BZ: Herr Holz, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist bei der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.