Euro 2016

Antonio Contes Italien bricht mit gängigen Italien-Klischees

Christoph Ruf

Von Christoph Ruf

Mi, 29. Juni 2016

Fußball-EM

Italienischer Fußball bedeutete bisher Catenaccio: defensiv spielen, sich auf die Abwehr konzentrieren. gegen Spanien begeisterte die Elf von Antonio Conte jedoch mit mutigem Offensivfußball.

PARIS. Antonio Conte kann man nicht unbedingt als schüchternen Menschen beschreiben. Während des Spiels gegen Spanien führte er den ein oder anderen Veitstanz an der Seitenlinie auf und explodierte regelrecht vor Freude, als sein Stürmer Graziano Pellè in der Nachspielzeit den völlig verdienten 2:0-Sieg sicherstellte.
Doch als nach all dem Lob über die tolle Offensivleistung seiner Elf die Frage nach dem Viertelfinal-Gegner aufkam, da wurde Conte plötzlich sehr ernst und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung