Arbeiten am Neustädter Eisweiher vor dem Abschluss

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Do, 13. Mai 2021 um 08:58 Uhr

Titisee-Neustadt

Letzte Schritte zum Umbau Eisweiher stehen bevor. Hauptverantwortliche für die schlechte Wasserqualität sind Enten und Menschen, die den Wasservögeln Brot füttern .

Die Erleichterung war fast spürbar, als Bürgermeisterin Meike Folkerts bei Punkt 19 der Tagesordnung dem Gemeinderatsausschuss für Umwelt und Technik ankündigte, das Thema Eisweiher nehme nach eineinhalb Jahren voller Gespräche und Planungen nun ein gutes Ende, weil das Gewässer endlich so hergestellt werde, wie es behördlich genehmigt war.
Flachwasserzonen sollen helfen
Hansjörg Meier vom Ingenieurbüro Hunziker Betatech, der die Stadt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung