Armut, Ausbeutung, Gewalt und Gegengewalt

Birgit Glombitza

Von Birgit Glombitza

Do, 28. Juli 2011

Kino

DRAMA: "Der Albaner", der Gewinner des Max-Ophüls-Preises.

Eine Grenze wie viele. Menschen mit erschöpften, leeren Mienen werden von den Transportern der Grenzschützer verschluckt und auf der anderen Seite wieder ausgespuckt. Mit dieser Absurdität beginnt "Der Albaner", der erste abendfüllende Spielfilm des Dokumentarfilmers Johannes Naber. Am Grenzübergang zwischen Albanien und Griechenland, also zwischen einer vormals total abgeschotteten Nation, die heute zu den ärmsten des ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung