Das Aus für die Auer Adlerburg

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Mi, 17. April 2013

Au

Rat stimmt Plänen zum Abriss des Lokals und zum Neubau dreier Wohnhäuser zu / Über 100-jährige Gastronomiegeschichte endet.

AU. Wo heute noch das Gasthaus Adlerburg zu finden ist, werden bald drei Wohnhäuser entstehen. In seiner jüngsten Sitzung gab der Gemeinderat grünes Licht für diese Pläne. Nach mehrmaligen Pächterwechseln und aufgrund des sich rund um das Gastronomiegebäude entwickelnden Wohngebietes sahen die Eigentümer in einem Erhalt der Immobilie als Gaststätte keine Zukunft mehr. Damit endet eine über 100-jährige Gastronomiegeschichte in Au.

"Ein besonderer Bauantrag, ein besonderes Gebäude", leitete Bürgermeister Jörg Kindel den Tagesordnungspunkt ein. Die Adlerburg sei, fuhr er fort, zwar "optisch sehr wertvoll", stehe jedoch nicht unter Denkmalschutz. Die Adlerburg wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut und wird seit 1904 als Gastwirtschaft betrieben. Mitte der 1950er Jahre wechselte das Gasthaus in den Besitz der Familie der heutigen Eigentümer, die dieses bis in die 1990er Jahre selbst bewirtschafteten. Aus familiären Gründen wurde die "Adlerburg" dann verpachtet. Vier Gastronomen hatten sich in den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ