Digitale Analyse

In Au und Wittnau werden Straßen per App auf Schäden untersucht

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Mi, 30. Oktober 2019 um 08:54 Uhr

Au

BZ-Plus Die beiden Gemeinden im Hexental haben entschieden, ihr Wegenetz künftig digital zu analysieren. Der Algorithmus eines Stuttgarter Start-Ups soll Risse und Löcher im Asphalt erkennen.

Die Gemeinden Wittnau und Au werden künftig ihre Straßen mit dem Smartphone und einem Algorithmus auf Schäden untersuchen. Beide Gemeinderäte stimmten in der vergangenen Woche für einen Vorschlag der Verwaltung, die Dienstleistung der Firma Vialytics in Anspruch zu nehmen. Per Smartphone werden die Straßen fotografiert. Ein Algorithmus soll Risse und Löcher erkennen und den Zustand der Straßen auf einer Karte darstellen. Bürgermeister Jörg Kindel sagte: "Das stellt uns eine Dokumentation zur Verfügung." Doch einige Gemeinderäte waren skeptisch.

Dirk Rieger von Vialytics stellte das System in der Wittnauer Gemeinderatssitzung vor. An der Windschutzscheibe eines Gemeinde-Fahrzeugs könne das Smartphone befestigt werden, das alle ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ