Höchenschwand

Auffahrunfall mit vier Autos und zwei Verletzten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 31. Juli 2020 um 12:15 Uhr

Höchenschwand

Ein Auffahrunfall, in den vier Autos verwickelt waren, hat sich am Donnerstag auf der B 500 zwischen Tiefenhäusern und Waldhaus ereignet. Zwei Personen wurden dadurch verletzt.

(BZ). Ein Auffahrunfall, in den vier Autos verwickelt waren, hat sich am Donnerstag auf der B 500 zwischen Tiefenhäusern und Waldhaus ereignet. Zwei Personen wurden dadurch verletzt, berichtet die Polizei. Gegen 17.10 Uhr hatte ein 18-jähriger VW-Fahrer zu spät bemerkt, dass der Verkehr vor ihm wegen eines abbiegenden Fahrzeuges angehalten hatte. Er fuhr infolge eines zu geringen Sicherheitsabstandes einem Skoda ins Heck, der auf einen Mini und der Mini wiederum auf einen Audi geschoben wurde. Im Mini verletzten sich die 17-jährige Fahrerin und eine 59 Jahre alte Mitfahrerin leicht. Der Rettungsdienst brachte die beiden in ein Krankenhaus. Die übrigen Fahrzeuginsassen blieben nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Der VW, der Skoda und der Mini mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf insgesamt rund 20 000 Euro.