Account/Login

Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2018 II

Aufregung um die blaue Handtasche

So, 10. Juni 2018 um 16:58 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Marie-Lou Groß, Klasse 4, Maria-Sibylla-Merian-Grundschule, Endingen-Kiechlinsbergen

Harry Granger war ein angesehener Reporter in Florida. Gerade tuckerte er mit seinem grünen Geländewagen durch die Straßen Miamis. Er wollte zu einem wunderschönen Strand, über den Harry Granger einen Bericht schreiben sollte. Dieser Ort hatte dieses Jahr nämlich den Preis für den schönsten Strand Floridas bekommen. Harry Granger seufzte tief. Er hatte eigentlich keine Lust, über einen ollen Strand einen Bericht zu schreiben. Als der Reporter zwei Stunden gefahren war, erblickte er das Meer. Harry Granger atmete erleichtert auf. Er war endlich angekommen.

Tatsächlich, der Strand war wirklich sehr schön. Die Einwohner Miamis hatten also nicht übertrieben. Das Wasser glitzerte türkis in der Sonne und auf dem weißen Sand wuchsen viele Palmen. Sofort zückte er seinen Block und überlegte sich ein paar Notizen zu dem wunderschönen Ort. Den Bericht wollte er erst später schreiben. Zuerst würde Harry Granger im Meer baden gehen und danach ein kleines Schläfchen halten.

In Gedanken versunken stieß er plötzlich mit einer hübschen Frau zusammen. Harry Granger wollte sich gerade entschuldigen, als die hübsche Frau ihn anherrschte: "Können Sie nicht aufpassen, wo sie hingehen! Fast wären Sie auf meinen Hund getreten!" Harry Granger musterte sie interessiert. Es war eine beeindruckende Dame mit großem Sonnenhut, einer blauen Tasche und einem pinken Bikini. Sie war aufwendig geschminkt und hatte einen Pudel an der Leine. Die Frau sah ihn nochmals böse an und stolzierte davon. Harry Granger zuckte mit den Schultern. Von dieser zickigen Dame würde er sich bestimmt nicht die Laune verderben lassen.

Nach der Erfrischung im Meer legte er sich mit seinem Handtuch unter eine Palme und fiel in einen Halbschlaf. In der Ferne hörte er Hilferufe. Auf einmal spürte er etwas Hartes an seinem Schienbein. Sofort schlug Harry Granger die Augen auf. Vor ihm auf dem Boden lag ein junger Mann. Er war groß, schmal und hatte braune Haare. Auffällig war die Narbe an der linken Stirnseite. Lachend meinte Harry Granger: "Hoppla! Alles gut mit Ihnen?" Erst jetzt fiel ihm auf, dass der Mann genau die gleiche Handtasche hatte wie die Frau vorhin am Wasser. "Du hast den Dieb gefangen! Er war auf der Flucht vor uns. Wir danken dir! Ohne dich hätten wir ihn bestimmt nicht gefangen!", hörte Harry Granger eine tiefe Stimme hinter sich. Harry Granger drehte sich schnell um und erblickte zwei völlig atemlose Polizisten. Harry Granger sagte erstaunt: "Das war ein Dieb? Nicht wirklich, oder?" "Oh, doch! Sehen Sie die Frau dort hinten, die auf uns zugelaufen kommt?", fragte mich einer der beiden. "Der Dieb ist dieser Frau aufgelauert und hat sie überfallen", berichtete er.

Überrascht erkannte Harry Granger die zickige Dame vom Strand wieder. Erschöpft und fröhlich plapperte die Frau darauf los: "Danke, danke, dass Sie den Dieb zur Strecke gebracht haben. In meiner Tasche befindet sich eine wertvolle Kamera meiner verstorbenen Tante. Kommen Sie alle Drei mit, ich lade sie zu einem leckeren Kaffee am Strand ein." Harry Granger schmunzelte, den Kaffee nahm er gerne an, aber was noch besser war, er hatte einen super Stoff für den Bericht.

Ressort: Schreibwettbewerb

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.