Frank Zappa

Aufruf zum Hinternwackeln

Jürgen Martend

Von Jürgen Martend (Freiburg)

Do, 24. September 2020

Leserbriefe

Zu: "Die Musik nach Feierabend", Beitrag von Stefan Franzen (Kultur, 8. September)
Mitnichten hat Frank Zappas Platten-Titel "Sheik Yerbouti" irgendetwas mit dem Staat Djibouti zu tun. Vielmehr ist es eine Verballhornung der Phrase "Shake yer booty" (also: "Beweg deinen Hintern"), die aus der amerikanischen Soul- und Discomusik der 70er Jahre stammt. Zappa greift dabei auf dem Cover die Ähnlichkeit der beiden Begriffe auf, indem er sich als Scheich (im Englischen "Sheik") ablichten lässt. Jürgen Martend, Freiburg