Ringlinie 264

Auggens einzige Buslinie soll ab 2020 nicht mehr fahren – der Gemeinderat ist empört

Beatrice Ehrlich

Von Beatrice Ehrlich

Do, 17. Oktober 2019 um 17:10 Uhr

Auggen

BZ-Plus Der Entwurf für den Nahverkehrsplan sieht keine Linienbusanbindung für Auggen mehr vor. Grund ist die gute Anbindung an den Schienenverkehr. Der Gemeinderat ist empört – und legt sein Veto ein.

Auf Unverständnis ist in Auggen bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag die im Arbeitsentwurf für den Nahverkehrsplan 2020/21 vorgesehene Einstellung der Bus-Ringlinie 264 ("Ring Süd") gestoßen. Die Ringlinie südlich Müllheims verbindet zur Zeit mehrmals am Tag Auggen mit Müllheim im Norden und Schliengen im Süden und fährt zudem Kandern, das Eggener Tal, Feldberg und Vögisheim an.

Auch andere Gemeinden haben Bahnhalte und eine Buslinie
Aus dem technischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ