Social-Media-Aktion

Aus Protest: Kunden lassen Plastikverpackungen im Supermarkt

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Di, 10. April 2018 um 18:00 Uhr

Panorama

Keine Lust mehr auf Plastik: Aus Protest lassen Supermarkt-Kunden überflüssigen Verpackungsmüll im Laden zurück. Aktionen in zahlreichen europäischen Städten sind geplant.

Am Anfang war ein Supermarkt in Keynsham, Großbritannien. Dort, in der Nähe von Bristol, versammelten sich vor einigen Tagen Kunden in einem Laden der britischen Supermarkt-Kette Tesco. Die großen Mengen an Verpackungsmüll, die durch gekaufte Produkte entstehen, wollten sie nicht mehr hinnehmen. Deshalb haben sie zur Attacke geblasen – genauer gesagt: zur "Plastic Attack". So nennt sich die Aktionsform, die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ