Boykott

Algerische Richter wollen Präsidentschaftswahl nicht beaufsichtigen

AFP

Von AFP

So, 14. April 2019 um 09:26 Uhr

Ausland

In Algerien haben einflussreiche Richter angekündigt, die Präsidentschaftswahl am 4. Juli nicht zu beaufsichtigen. Sie protestierten in ihren Roben vor dem Justizministerium in Algier.

In Algerien hat sich eine einflussreiche Richtervereinigung auf die Seite der Demonstranten gestellt. Der Richterverein kündigte am Samstag an, die Präsidentschaftswahl am 4. Juli nicht zu beaufsichtigen. Mehr als hundert Richter protestierten in ihren Roben vor dem Justizministerium in Algier. "Der Richterverein hat entschieden, die Beaufsichtigung der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ