Bei der BZ zu Gast

Andreas Schwab – einer, der mehr Macron wagen will

Dietmar Ostermann

Von Dietmar Ostermann

Fr, 17. Mai 2019 um 09:24 Uhr

Ausland

BZ-Plus Der südbadische Europaabgeordnete Andreas Schwab wirbt für mutigere Visionen für Europa . Die EU stehe vor "historischen Herausforderungen".

Fragt man den Freiburger Europa-Abgeordneten Andreas Schwab (CDU) nach den Europa-Visionen seiner Parteivorsitzenden, dann fallen die Antworten eher verhalten aus. Den Vorschlag von Annegret Kramp-Karrenbauer etwa, auf den zweiten Sitz des Europaparlaments in Straßburg zu verzichten, hält Schwab für "nicht sinnvoll". Europäische Institutionen sollte es nicht nur in europäischen Hauptstädten geben, findet er.

Warum es in der Klimapolitik nun auch noch einen europäischen Pakt für Klimaschutz geben soll, wie ihn Kramp-Karrenbauer vorschlägt, obwohl die EU längst Ziele definiert hat ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ