Spanien

Ein Dorfverein in Spanien bewahrt das Andenken an die Ebro-Schlacht

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Mi, 10. August 2016

Ausland

1938 bäumte sich in La Fatarella noch einmal die Republik gegen die Faschisten auf.

Juan Sambró liest die Landschaft. "Man sieht es nicht so genau", sagt der 70-Jährige, "wegen des Gebüsches. Aber die Senken dort sind Bombenkrater." Die Zweige knacken unter seinen Schritten. Er zeigt nach links, nach rechts. "Hier... hier... der eine größer, der andere kleiner, je nach Kaliber." Wer nichts weiß, sieht nur ein kleines Stück Kiefernwald auf einem Hügel mit gewelltem Boden. Aber Sambró weiß alles. Er kam schon als Kind die paar Kilometer vom Dorf hierher zum Pilzesammeln. "Damals waren die Spuren noch frischer. Mit jedem Jahr, das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung