Saudi-Arabien

Eine Politik der eisernen Faust

Martin Gehlen

Von Martin Gehlen

Mo, 04. Januar 2016

Ausland

Das Königshaus in Saudi-Arabien fürchtet den Zusammenbruch seiner Herrschaft / Allein 157 Hinrichtungen im vergangenen Jahr.

Die Schiiten im Nahen Osten laufen Sturm. Im Iran setzten Demonstranten die saudische Botschaft in Brand, Revolutionsführer Ali Chamenei verfluchte das Königshaus in Riad. Selbst Iraks besonnener Großayatollah Ali al-Sistani nannte die Bluttat "eine Ungerechtigkeit und Aggression", während sein Premierminister Haider al-Abadi twitterte, die Repression werde nicht obsiegen. In Saudi-Arabien selbst gingen tausende Schiiten auf die Straße und skandierten "Allah ist groß" und "Nieder mit dem Haus Saud".

Mit seiner Entscheidung, direkt zum Jahresauftakt 2016 den prominenten schiitischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung