Optimismus trotz Stillstands

Daniela Weingärtner

Von Daniela Weingärtner

Fr, 19. Oktober 2018

Ausland

Ob Brexit oder Migration – beim EU-Gipfel fanden die Mitgliedstaaten erneut keinen Konsens.

BRÜSSEL. Ohne messbare Ergebnisse ist das EU-Gipfeltreffen zu Ende gegangen, bei dem erneut der Austritt Großbritanniens aus der EU, die Migrationspolitik und die Reform der Eurozone auf der Tagesordnung standen. Dennoch bemühten sich die Teilnehmer darum, Optimismus zu verbreiten.

"Wir sind viel besserer Stimmung als nach dem Treffen in Salzburg" (vor einem Monat), sagte Ratspräsident Donald Tusk. "Wir sind näher an einer Einigung – das ist allerdings mehr ein Gefühl als ein Fakt. Aber Gefühle zählen, auch in der Politik!"

Tusk und Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker signalisierten, dass sie einer Verlängerung der Übergangsperiode zwischen dem EU-Austritt der Briten und einem neuen Handelsvertrag ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ