Uncle Sam will keine Kinder aus Mittelamerika

Tobias Käufer

Von Tobias Käufer

Do, 31. Juli 2014

Ausland

Zehntausende minderjährige Flüchtlinge kommen über die mexikanische Grenze in die USA – und werden zurückgeschickt.

Nicht nur die Zahlen sind alarmierend: Nach Angaben der US-Behörden sind in den vergangenen zehn Monaten mehr als 57 000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vorwiegend aus El Salvador, Guatemala und Honduras ohne gültige Aufenthaltspapiere in die USA gekommen. Fast noch schockierender ist die Hilflosigkeit, welche die US-Behörden, aber auch die Herkunftsländer der Flüchtlinge in der dramatischen Situation an den Tag legen.

Die USA reagieren bislang mit der ganzen Härte des Gesetzes und schicken die aufgegriffenen Kinder zurück in ihre Heimatländer. Dort warten allerdings Gewalt und bittere Armut auf die Kinderflüchtlinge. Betroffen sind vor allem die Länder Nicaragua, El ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ