Wie Russland beim großen Gas-Monopoly gewann

Ulrich Krökel

Von Ulrich Krökel

Mo, 09. Dezember 2019

Ausland

In Paris soll es auch um den Energietransit durch die Ukraine gehen / Dank der Nord-Stream-Pipeline sitzt Moskau am längeren Hebel.

Wladimir Putin hat die Gabe, explosive Themen mit wenigen Worten ihrer Sprengkraft zu berauben. Natürlich im Sinne Russlands. So geschehen vor wenigen Tagen in Sotschi, wo der Kremlchef deutsche Topmanager empfing. Angesprochen auf die politisch aufgeladene Frage nach künftigen Gaslieferungen von Russland nach Westeuropa durch das Gebiet der Ukraine, erklärte Putin: "Die Frage ist nicht die nach irgendeinem Transitterritorium, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung