Konflikt in Syrien

Außenminister Steinmeier hat keine Lösung im Gepäck

Thomas Maron

Von Thomas Maron

Mo, 02. Juni 2014 um 08:11 Uhr

Ausland

Der Mann, den sie auf dem Berliner Alexanderplatz kürzlich wegen seiner Russlandpolitik einen Kriegstreiber nannten, besichtigt die Facetten eines Krieges.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier trifft im Nahen Osten jene, die unter den Folgen der seit drei Jahren anhaltenden Kämpfe in Syrien zwischen dem Assad-Regime und den Oppositionskräften leiden, jene, deren Interessen in der Region den deutschen ähneln, und jene, die ein Feuer schüren, das sie womöglich irgendwann nicht mehr kontrollieren können. Es ist eine von vielen Reisen des Ministers in den Graubereich des deutschen Werteempfindens, in eine Region, wo die Welt eher schlecht als gut ist, aber alles Jammern darüber nicht weiter hilft.
Sein Weg führt ihn erst in den Libanon, wo mehr als eine Million syrische Flüchtlinge einem kleinen Land die Luft abdrücken, dann in die Vereinigten Arabischen Emirate und schließlich nach Katar, wo die Glasfassaden der Luxusbauten wie silberne Nadeln am Himmel kratzen. Alle drei Länder haben Interessen im syrischen Spiel, nur nicht die gleichen. Und Steinmeier hat keine Lösung im Gepäck, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung