"Un-Bekannte Mitbürger"

Ausstellung im Lahrer Stadtmuseum entkräftet Vorurteile gegenüber Geflüchteten

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Fr, 04. Oktober 2019 um 14:17 Uhr

Lahr

Die Ausstellung "Un-Bekannte Mitbürger – Leben und Alltag von Geflüchteten in Lahr" ist noch bis 10. November in Lahr zu sehen. Ein Rundgang

Vorurteile gegenüber Flüchtlingen stechen dem Besucher der Sonderausstellung im zweiten Stockwerk des Stadtmuseums in der Tonofenfabrik schon im Treppenhaus ins Auge: Dass Asylbewerber "uns die Jobs wegnehmen", "Kriminelle, Vergewaltiger, Terroristen" seien, und dass Deutschland schließlich "nicht alle durchfüttern" könne. "Un-Bekannte Mitbürger – Leben und Alltag von Geflüchteten in Lahr" heißt die Ausstellung, die noch bis zum 10. November geöffnet ist.

Um solche Aussagen zu hören oder zu lesen, muss man nicht ins Museum gehen. Um zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ