Auszeichnung für Gundelfinger Gymnasium

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Do, 24. Oktober 2019

Gundelfingen

"Mint-freundliche Schule".

GUNDELFINGEN/STUTTGART (krue). Die Initiative Mint – Zukunft schaffen hat das Gundelfinger Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG) in Stuttgart vor kurzem als "Mint-freundliche Schule" ausgezeichnet. Unter den Mint-Fächern werden Unterrichts- und Studienfächer sowie Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zusammengefasst. Das ASG erhielt die Auszeichnung zum ersten Mal.

Die Initiative wird von der Bundesregierung, dem Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg, der Deutschen Bahn AG und weiteren Unternehmen unterstützt. Insgesamt wurden 121 Schulen in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Sie mussten zehn von 14 zuvor definierten Kriterien erfüllen. Ein Aspekt sei gewesen, dass das ASG in der Oberstufe jedes Jahr Leistungskurse in den Fächern Biologie, Chemie und Physik anbiete, sagte ASG-Lehrer-Stefan Unmüßig. "Auch mit unseren außerunterrichtlichen Angeboten wie der Mathe- und der Roboter-AG, mit denen wir erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen haben, konnten wir überzeugen", so der Physik-, Mathe- und Informatiklehrer. Weiter kooperiere die Schule im Rahmen der Schüler-Ingenieur-Akademie mit Firmen, bei denen Schüler an Workshops teilnehmen.

"Die ausgezeichneten Schulen begeistern junge Menschen für die Mint-Berufe und stärken die Ausbildung junger Nachwuchskräfte. Damit setzen sie das zentrale Anliegen der Landesregierung, die Bildung von Kindern und Jugendlichen in den Mint-Fächern zu fördern, vorbildhaft um", sagte der Ministerialdirektor im Kultusministerium, Michael Föll, bei der Preisverleihung.