Neuried

Auto liegt in Wassergraben in Kehler Gewerbegebiet – Fahrer nicht gefunden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 01. August 2020 um 11:43 Uhr

Neuried

Das Auto lag halb im Wasser, die Windschutzscheibe war teilweise herausgedrückt. Doch vom Fahrer des Autos mit französischer Zulassung fehlt jede Spur.

Das Auto lag neben der L98 im Gewerbegebiet Kehl-Goldscheuer in einem Wassergraben. Bemerkt wurde es von einem Bürger, der gegen 7 Uhr die 110 wählte. Die Polizeistreife fand einen Renault Twingo mit französischer Zulassung – halb im Wasser liegend. Die L98 führt von Kehl in Richtung Frankreich.

Die Windschutzscheibe sei zur Hälfte herausgelöst worden, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Doch vom Fahrer des Kleinautos fehlte nach Angaben der Polizei jede Spur. Deshalb suchten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des DLRG im Wasser und am Ufer. Ein Abschleppdienst zog derweil das Auto aus dem Graben.