Autozulieferer baut 350 Stellen ab

Jörg Buteweg und Bernd Kramer

Von Jörg Buteweg & Bernd Kramer

Fr, 22. Mai 2020

Wirtschaft (regional)

Der südbadische Automobilzulieferer IMS Gear plant den Abbau von 350 Arbeitsplätzen. Als Grund nennt das Unternehmen Umsatzeinbrüche wegen der stark verminderten Nachfrage nach Autos in der Corona-Krise. Voraussichtlich wird IMS Gear nicht der einzige Autozulieferer bleiben, der Stellen streicht.

.

Der in Donaueschingen ansässige Zahnrad- und Getriebespezialist IMS Gear will in Deutschland rund 25 Millionen Euro Personalkosten sparen. Das entspreche etwa 350 Stellen. "Der geplante Stellenabbau bezieht sich auf unsere Standorte in Donaueschingen, Eisenbach, Trossingen, Villingen-Schwenningen, wobei an ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung