Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

B. Zetti, Betti Z. und der böse Zauberer

Do, 19. März 2020 um 08:54 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Marlon Wilsch, Klasse 4d, Grundschule Denzlingen

B. Zetti und Betti Z. waren ganz schön in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule etwas laut knallte. Sie rannten schnell zur Wiese und sahen einen bösen Zauberer, der die Schule hoch schweben ließ und dann mit der Schule wegflog.

Wo vorher der Keller der Schule war, war nun ein großes Loch und in diesem ein Ufo. B. Zetti und Betti Z. stiegen mutig in das Ufo und beschlossen, dem Zauberer hinterherzufliegen. Der Zauberer flog in den Wald hinein und die beiden Reporter flogen hinterher. Plötzlich ging vom Ufo der Sprit aus! B. Zetti und Betti Z. krachten auf den Boden. Betti Z. war verzweifelt: "Was sollen wir jetzt tun?" Da hatte B. Zetti eine Idee: "Wir könnten doch sehr schnell rennen." Betti Z. war einverstanden.

Die beiden Reporter rannten los, in die Richtung, in die der Zauberer geflogen war.

Nach einer Weile sahen die Reporter die Schule und daneben ein kleines Haus. "Da wohnt der Zauberer", sagte Betti Z. leise. Die beiden versteckten sich in einem Busch, der hinter dem kleinen Haus stand. Da kam auf einmal der Zauberer aus dem Haus und entdeckte B. Zetti und Betti Z.. Er nahm seinen Zauberstab und sprach einen Zauberspruch. Da wachten die beiden Reporter auf und sagten:"Zum Glück war alles nur ein Traum."