BZ-Interview

16 Jahre Bürgermeister: Ekkehart Meroth verabschiedet sich aus Bad Krozingen

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Mo, 20. Januar 2014 um 09:56 Uhr

Bad Krozingen

Im Gespräch mit BZ-Redakteur Alexander Huber redet Ekkehart Meroth über die Herausforderungen seiner langjährigen Amtszeit und über seine Zukunftspläne.

Die Bürowände sind bereits kahl, viele Regale leer, Kisten und Kartons stehen auf dem Boden, kräftige Mitarbeiter eines Umzugsunternehmens sind fleißig am Werk. Für das Interview muss sich Bürgermeister Ekkehart Meroth mit BZ-Redakteur Alexander Huber in einen kleinen Nebenraum zurückziehen. Nach 16 Jahren wurde der Bad Krozinger Rathauschef am 18. Januar offiziell verabschiedet. Blicke zurück und nach vorn.

BZ: Herr Dr. Meroth, Hand aufs Herz – hätten Sie vor einem Jahr gedacht, so bald ein solches Abschieds-Interview zu führen?
Ekkehart Meroth: Nein, das hätte ich nicht gedacht. Vor einem Jahr hatte ich überlegt, ob ich überhaupt noch einmal kandidiere. 16 Jahre sind eine lange Zeit. Und die Vielzahl der von mir auch im Interesse unserer Stadt übernommenen Aufgaben ist nur zu bewältigen, wenn mich der Gemeinderat in seiner Gesamtheit unterstützt. Zudem hatte ich vor einem Jahr auch eine Anfrage, ob ich in einer deutlich größeren Stadt kandidiere. Dies habe ich abgelehnt.

BZ: Der Bürgermeisterwahlkampf und die Wahlen selbst haben sich dann aber ja in einer Weise entwickelt, wie es wohl keiner so vorhergesehen hat – bis dahin, dass Sie nach dem ersten Wahlgang Ihren Verzicht auf eine weitere Kandidatur erklärt haben. Haben Sie diesen Entschluss in der Zwischenzeit einmal bereut?
Meroth: Nein – in keiner Weise. Die Entscheidung war nicht nur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ