"Die Resonanz ist sehr positiv"

Felix Held

Von Felix Held

Sa, 31. März 2018

Bad Säckingen

BZ-INTERVIEW mit Jörg Risse von der Berliner Beratungsfirma Gök-Consulting, die das Konzept für den Bad Säckinger Gesundheitscampus entwickelt.

BAD SÄCKINGEN. Der Gesundheitscampus für Bad Säckingen nimmt langsam erste Konturen an. Felix Held hat Planer Jörg Risse von der Berliner Beratungsfirma Gök-Consulting gefragt, wie weit das Konzept vorangeschritten ist.

BZ: Herr Risse, offensichtlich gibt es bereits einige Interessenten für den Gesundheitscampus. Hätten Sie mit solch einer Resonanz gerechnet?

Risse: Die Resonanz ist sehr positiv, vor allem, was die Breite der Rückmeldungen betrifft. Wir haben beispielsweise von Arztpraxen, einer Rehaeinrichtung und Pflegeeinrichtungen Anfragen bekommen, auch Sanitätshäuser, Kurzzeitpflege und ein Caterer waren dabei. Das DRK beabsichtigt, seine Rettungswache auf dem Campus anzusiedeln und eine Kita plant dort einen neuen Standort. Diese Breite der Rückmeldungen hat mich positiv überrascht. Das ist anders als bei anderen vergleichbaren Projekten. Diese Rückmeldung zeigt auch, dass es einen großen Bedarf gibt.

BZ: Woher kommen die Anfragen?

Risse: Zu mehr als 90 Prozent kommen die Anfragen von lokalen bzw. regional tätigen Akteuren, die hier schon beheimatet sind, ihre Netzwerke haben und sich nun am Campus ansiedeln wollen. Das ist typisch für solch ein Vorhaben.

BZ: Ein Knackpunkt für die Bevölkerung vor Ort ist die Notfallversorgung. Am liebsten wäre den Bürgern eine 24-Stunden-Versorgung an sieben Tagen die Woche. Ist das realistisch?

Risse: Den Wunsch kann ich nachvollziehen. Wir nehmen in der Diskussion auch wahr, dass in der Bevölkerung unterschiedliche Kenntnisstände bezgl. der Notfallversorgung existieren. In Deutschland basiert diese Versorgungsstruktur auf drei Säulen. Einerseits gibt es die Krankenhäuser, die die Versorgung von echten Notfällen übernehmen. Das sind insbesondere Herzinfarkte, Schlaganfälle ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ