Für ein lebenswertes Badenweiler

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Fr, 04. März 2016

Badenweiler

Bürgerversammlung wird über den Abschlussbericht zum Gemeindeentwicklungskonzept informiert / Abend-Bus in der Diskussion.

BADENWEILER. Die Arbeit an der Fortschreibung des Gemeindeentwicklungskonzeptes (GEK) Badenweiler ist soweit abgeschlossen. Den Abschlussbericht legte Jutta Breitschwerd vom Institut für kommunikatives Handeln am vergangenen Montag in der Bürgerversammlung vor. Demnächst soll das "GEK Badenweiler 2030" auf die Gemeindehomepage gestellt werden, für die Umsetzung des GEK, so Breitschwerd, seien nun Gemeinderat und Gemeindeverwaltung zuständig.

Vier Leuchtturmprojekte hob Breitschwerd hervor, von denen zwei bereits ein Stück weit umgesetzt wurden: die Prüfung Oberweilers zwecks Nutzung von Bauflächen im Innenbereich und die Erweiterung des Fernwärmenetzes. Zwei weitere Leuchtturmprojekte sollen bald angegangen werden, sagte Breitschwerd auf Anfrage der BZ: die Verkehrsberuhigung auf der Kaiserstraße und die Idee einer Badenweiler-Card, die Badenweilers Einwohnern einen Nachlass auf Parkgebühren, vergünstigten Eintritt in die Therme und zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ