Mister Badminton

Jakob Schönhagen

Von Jakob Schönhagen

Fr, 19. Oktober 2018

Badminton

Der Weiler Günther Huber war als Badminton-Entwicklungshelfer weltweit tätig                               und hat den Sport vor dem olympischen Aus bewahrt.

BADMINTON. Günther Huber hat Badminton geprägt. Weltweit. Der Weiler war Nationaltrainer in Deutschland, der Schweiz und in Kanada, war dreimal bei Olympia und hat den Badmintonsport vor seinem Aus bewahrt.

1968 war ein Jahr, das die Welt verändert hat. Nach 50 Jahren zeichnet sich zwar vielerorts Erinnerungsmüdigkeit ab, der Blick auf das Jahr lohnt aber weiterhin. Ein Geschichte der besonderen Art begann damals, die von Günther Huber. Mit einem einfachen Erfolgsrezept: Badminton durch Badminton.

"Alles fing 1968 an", erinnert sich der 68-Jährige heute. Huber gehört zu den Gründungsmitgliedern der Brombacher Badmintonabteilung. "Ich bin da eher zufällig reingerutscht", erzählt Huber, der erzählen kann, wie es nur Leute können, die das Reden vor großen Gruppen gewöhnt sind. "Er ist pädagogisch extrem fähig, und kann charmant, humorvoll und faszinierend Dinge rüberbringen", findet Lieven van der Hoofd. Der Jugendwart des BC Eimeldingen hat den Badmintonlehrmeister vor drei Jahren zurück an den Hochrhein gelotst. Seitdem gibt der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ